Inhalt Subnavigation
 

Leistungen

Software-Usability

Ergonomische Software-Oberflächen

Logo German UPA
Seit 2005 Mitglied im Berufsverband der
deutschen Usability- und
User-Experience-Professionals

Meist erst kurz vor der Qualitätsprüfung werden vielen Entwicklungsabteilungen plötzlich ästhetische Entscheidungen abverlangt: Die Software ist zwar funktional, doch im Front-End unübersichtlich und umständlich zu bedienen. Viel zu oft wird der Mensch als Anwender vergessen – das Programm funktioniert schließlich, und die Entwickler haben nach einem zugrundegelegten Workflow (grundsätzlich) einwandfrei gearbeitet.

Doch nun kommen die Anwender ins Spiel, und damit viele Situationen, die aus Entwicklersicht auch nur DAUs (Dümmste Anzunehmende User) provozieren können: Nie gesehene Fehlermeldungen, »unlogische« Wechsel zwischen Fenstern, unauffindbare Menüpunkte. Ursache ist nur allzu häufig, dass die Individualität der keineswegs samt und sonders »dümmsten« Anwender zugunsten eines standardisierten Ablaufplans ignoriert wurde.

Die ergonomische Orientierung ist im übrigen keineswegs als »nice-to-have« einzustufen. Der Gesetzgeber schreibt mit der Bildschirmarbeitsplatzverordnung seit dem Jahr 2000 die Gewährleistung von Benutzerfreundlichkeit verbindlich vor.

Wir beraten Sie gerne umfassend zur Umsetzung dieser und weiterer Erfordernisse, prüfen und begutachten die in Ihrem Hause oder von externen Dienstleistern erstellte Software, veranstalten Workshops zur Optimierung der nächsten Programmversion und begleiten den Prozess von der Lastenheft- bzw. Pflichtenhefterstellung bis zur Schlussabnahme.

© hexabinær | Letzte Änderung: 12.10.2012